Die Kunst des Shakuhachi-Bauens weitergeben.

Ich weiß nicht ob ich es tun soll. Ist ja auch ne Menge Arbeit. Als ich mein erstes Flötenbaubuch schrieb (zur Querflöte) sagte man mir, dass ich mir selbst Konkurrenz schaffe. Es wird wohl auch so sein. Ich sehe in eBay und in Hamburg die Früchte meiner Bücher. Aber dann, kann man alles lernen, doch nicht die Erfahrung. Diese muss man machen!
Dann schrieb ich das Buch zu den Kawalas und Nays, die Flöten  die ich schon über 40 Jahre spiele und über drei Dekaden baue. Super bewertet in Amazon und vielleicht sind da draußen auch ein paar die es bauen, aber zuerst muss jemand sie so lange bauen, um an meine Qualität zu kommen.

Es ist aber kauf vorstellbar, dass ich noch weitere 30 Jahre Flöten bauen werde. Leider habe ich meine Flötenbaukunst nicht meinen Kinder weitergeben können, weil diese zwar Musiker sind, aber andere Interessen haben, als in der Werkstatt die Nächte zu verbringen.

Ich habe mich also entschieden 2019 mein letztes Flötenbaubuch zu schreiben und alles was ich über das Bauen von Shakuhachis weiß preis zu geben. Nur halt die Erfahrung, diese müsst ihr dann selber sammeln.

LG
Marwan