Nay Nigra Flöten

Nay Bussilik Profi Nigra E

85,00 

Die Nay-Bussilik ist ca. 54 cm groß und orientalisch auf E gestimmt, wobei man bei Nays erst von dem zweiten Ton ausgeht. Daher folgende Tonleiter: D, E, F, Fis(1/4), G, Gis, A, B, C, D, E, F, Fis, G, Gis, A, B, C, Cis, D, Eb, E, F, Fis, G, Gis. (Umfang = drei Oktaven).

Lieferzeit: 7-14 Tage nach Zahlungseingang

9 vorrätig

Artikelnummer: Nay_Bussil_Nigra Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Nay Nigra Flöten
Nay Nigra Flöten

Ich biete hier Nay Nigras für Profi Musiker an. Auch wenn alle meine Nays sehr gut gestimmt sind, so stechen diese mit sehr edler und extrem guter Verarbeitung hervor.

Die Nay ist eine Erfindung der alten Ägypter und ist noch heute auf Mastabas (Gräber) von 2600 v. Chr. zu sehen. Sie ist anders als westliche Musik auf 24 und nicht 12 Noten in einer Oktave gestimmt. Das führt dazu, dass unter dem dritten Loch stets ein 1/4 Ton ist. Dies ist also eine Note zwischen der halben und der ganzen Note. Diese kann man bewusst spielen oder dessen Loch etwas anschließen, dann wird daraus die viertel Note darunter, also eine Halbe oder eine Ganze.


 

Ein allgemeines Lehrvideo zu den Nays: Rast, Doka, Bussilik und Djaharka


 

Die Stimmung der Nay Bussilik:

Die Nay-Bussilik ist ca. 54 cm groß und orientalisch auf E gestimmt, wobei man bei Nays erst von dem zweiten Ton ausgeht. Daher folgende Tonleiter:

D, E, F, Fis(1/4), G, Gis, A, B, C, D, E, F, Fis, G, Gis, A, B, C, Cis, D, Eb, E, F, Fis, G, Gis. (Umfang = drei Oktaven)

Kann ich die Flöte spielen

Diese Flöte habe ich bereits mit 8 Jahren begonnen zu lernen. Will sagen, dass sie auch von kleineren Personen gespielt werden kann. Sie ist Mittelmaß also auch für größere Menschen kein Problem.

Binden, Behandeln und zur Pflege der Bambusflöte

Bitte lesen Sie die Links unter dem Menüpunkt Behandlung (siehe auf der linken Seite der Website) oder folge diese Links:

  1. Ein Film zur Behandlung meiner Flöten
  2. Innenbehandlung der Flöte
  3. Schellack von Innen
  4. Binden der Flöten
  5. Schellack von Außen
  6. Pflege der Bambusflöte